Montag, 15. April 2013

Homemade Bagels

Ich bin der totale Bagel-Fan!




Und das nicht nur wegen des Lochs in der Mitte (bei meinen Bagels ist das Loch auch riiiiesig ;) ). Meine Homemade Bagels schmecken so gut, weil sie vor dem Backen in heißes Wasser mit Zucker und Natron geschmissen werden. Die Amerikaner backen sowieso viel häufiger mit Natron als die Deutschen. In die originalen Cupcake-Rezepte kommt auch immer ein bisschen Baking-Soda. Das ist im Prinzip nichts anderes und ich habe mir abgewöhnt, diese teuren riesigen Baking-Soda-Packungen zu kaufen. Die sind nur einen Monat haltbar und dafür ist das eine viel zu große Verschwendung. Also nehmt Natron. Die guten alten Natronpäckchen kennt man doch noch von der Oma.

Also meine Bagels mache ich mit normalem Hefeteig, ein bisschen Salz, eine Prise Pfeffer dazu, Kugeln formen und auf einen Teller mit zerlassener Butter an einem warmen Ort ruhen lassen. Wenn die Kugeln doppelt so groß sind, wird ein Loch in die Mitte gebohrt. Ein Liter Wasser mit 50 Gramm Zucker und 5 Gramm Natron aufkochen, Bagels eine Minute schwimmen lassen, Eiweiß und Mohn/ Sesam drüber und für 15 Minuten in den Ofen. 

Am liebsten habe ich die Bagels mit Frischkäse, Gurke und Kresse... Lecker! Und echt homemade ;)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen