Sonntag, 9. Juni 2013

Let's do the BBQ





Was ist denn besser als bei dem schönen Sommerwetter den Grill an zuschmeißen und Burger zu machen? Vor allem, konnte ich endlich mal Burgerbrötchen ausprobieren. Oder besser gesagt: Burgerbrot. Ich habe die Brötchen etwas zu groß geformt und im Ofen sind die dann mehr aufgegangen, als ich dachte. Aber sie schmecken super und viel besser als die weichen Dinger aus dem Supermarkt, die nun ja wirklich ungenießbar sind.

Vor allem ging es ganz schnell. Den Hefeteig  habe ich in der Küchenmaschine gemacht, weil der 10 Minuten mit den Haken geknetet werden muss. Danach Ruhezeit, formen, Ruhezeit, Backen - und genießen. Das Rezept findet ihr hier. Ich hatte allerdings kein Brotgewürz und habe das amerikanische Gewürz Cajun benutzt.

Die Brötchen schmecken auch bestimmt als Partybrötchen. Da müssen sie wohl wirklich kleiner geformt werden.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen