Sonntag, 11. August 2013

Tomatentarte mit Ziegenkäse



Hallo ihr Lieben,

es muss nicht immer etwas Süßes sein. Abends eine leckere Tarte ist schnell gemacht und eine gute Abwechslung. Ich habe in dem Kochbuch von "Sweet and Easy - Enie backt" ein leckeres Rezept gefunden. Weil ich nicht alle Zutaten hatte (so wie Lavendelblüten), habe ich es etwas umgewandelt.



Also für die Tarte müsst ihr eine Packung Blätterteig auftauen oder den frischen aus der Kühlung nehmen. Eine Tarteform wird ausgebuttert, der Teig kommt hinein und kleine Tomaten werden darauf verteilt. Der Ofen kann auch schon auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt werden. 



200 ml Sahne werden mit dem Mixer ein bisschen aufgeschlagen, damit die Tarte fluffiger wird. Darunter kommen noch vier Eier, drei El Olivenöl, Salz, Pfeffer, Muskat und eine Prise Oregano (im Rezept steht Thymian - mag ich aber nicht so). Das Gemisch wird in die Form vorsichtig geschüttet und 200 Gramm Ziegenfrischkäse kommen noch oben drauf. Ich hatte eine kleine Tarteform, also musste ich ca. 30-40 Minuten warten, bis die Tarte fest war. Bei einer großen Form dauert das ganze nicht so lange. 

Dazu schmeckt ein grüner Salat und ein paar Olivchen super und ein leckerer Weißwein!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen