Samstag, 5. Oktober 2013

Süß, fruchtig, knackig: Karamell-Apfel-Kuchen


Ein bisschen süß, ein bisschen fruchtig, ein bisschen knackig. Der Kuchen hat das Zeug zum waschechten Sonntagskuchen. Von allem und für alle ist was dabei, ohne die totale Gaumen-Überforderung zu provozieren. 
Apfel und Karamell harmonieren schon immer perfekt zusammen. Als dritte Zutat verpassen die Mandeln dem Kuchen die letzte Geschmackskomponente. Einfach, aber ziemlich genial...

Für das Rezept: 

- 750 Gramm säuerliche Äpfel geschält und geachtelt
- Saft und Schale einer Zitrone
- 175 Gramm Mehl
- 25 Gramm gemahlene Mandeln
- 1 Pck. Puddingpulver mit Karamellgeschmack
- 2 gestrichene Tl Backpulver
- 150 Gramm weiche Butter
- 125 Gramm Zucker
- 1 Prise Salz
- 1 Pck. Bourbonvanillezucker
- 3 Eier
- 4 El Sahne
- 50 Gramm Mandelstifte
- 100 Gramm Aprikosenkonfitüre



Die Äpfel mit dem Zitronensaft mischen und den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft 160 Grad). Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Für den Teig Mehl, Mandeln, Puddingpulver und Backpulve mischen. Butter, Zucker, Salz, Zitronenschale und Vanillezucker schaumig schlagen und die Eier einzeln unterrühren. Mehlmischung im Wechsel mit der Sahne ebenfalls unterrühren. Den Teig in die Form streichen und die Äpfel mit der gewölbten Seite nach oben darauf verteilen.
Der Kuchen darf dann für 45 Minuten in den Ofen und soll schön gold-braun werden. Nach 35 Minuten kommen noch die Mandelstifte darauf. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und erst dann mit erwärmter Konfitüre bestreichen... hmmm...


Kommentare:

  1. Mensch, das hört sich echt lecker an!! Darf ich ein Stückchen probieren??? :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  2. Toller Blog, besonders weil ich backen so liebe! Liebe Grüße Jen (von Kitty say meow)

    AntwortenLöschen
  3. Dein Apfelkuchen sieht super lecker aus!
    LG Baiserhäubchen

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön, Apfel-Karamell-Kuchen, wie das schon klingt, köstlich :)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen